Freiburger Institut für Persönlichkeits­didaktik

Das Kontaktstudium Haltungsbasiertes Coaching und Beratung

Ein Systemisch-Personenzentriertes Konzept auf Grundlage der Pedaktik

Wirksame Führung beinhaltet mehr als den Transfer von Fachwissen in die Praxis. Führungskompetenz benötigt Persönlichkeit, um wirksam zu sein. Deshalb stellt Persönlichkeitsbildung die Basis des Kontaktstudiums Coaching und Beratung dar.

Der hier vermittelte Ansatz ermöglicht und erfordert die Auseinandersetzung mit der eigenen inneren Haltung. Beinhaltet haltungsbasiertes Coaching als Begleitung persönlicher, beruflicher und organisationaler Prozesse doch das Ziel, die Stärken von Menschen gezielt weiterzuentwickeln. In diesem Kontaktstudium werden die Teilnehmenden in ihrer eigenen Persönlichkeitsbildung unterstützt, aber auch dazu befähigt, diese bei anderen zu fördern. Das ist Führungskunst und der Kern erfolgreicher Beratung und Führung; denn erfolgreiche Organisationen benötigen heute mehr denn je die Kunst, Menschen für den permanenten Wandel zu gewinnen und sie dabei für ihre eigene Entwicklung zu öffnen.

Das Kontaktstudium Haltungsbasiertes Coaching und Beratung wendet sich vor allem an Personen, die bereits über Berufserfahrung verfügen und an einer haltungsbasierten Weiterbildung nebenberuflich interessiert sind.

Seit 2007  findet das Kontaktstudium einmal jährlich in den Räumen der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung in Freiburg im Breisgau statt.

Der Abschluss besteht aus einem Hochschulzertifikat der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Das Kontaktstudium legt mittels der Pedaktik die Grundlage für eine bewusste Haltung, die in jeder Führungs- und Beratungssituation anwendbar ist. Darüber hinaus werden die Teilnehmenden mit der Anwendung wirksamer Coaching-Werkzeuge vertraut gemacht, mit denen sie die Potenziale und Motivation anderer stärken können.

Ziel ist es, die Kommunikations- und Wahrnehmungsfähigkeit nutzbringend für persönliche und berufliche Herausforderungen zu erweitern.

In Kooperation mit

Ausgabe 6/2014: Interview mit der Leiterin der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung Freiburg, Andrea Munding, über ihre Erfahrungen mit dem Kontaktstudium „Coaching und Beratung“ und worauf sich Teilnehmende einlassen.

Download als PDF

Ausgabe 3/2014: Christoph Röckelein im Interview mit Gabriele Schaub über das Kontaktstudium „Coaching und Beratung“ und das Potential, eigene Lösungen zu finden.

Download als PDF

Ausgabe 2/2016: Ein Aufsatz zum Thema Haltungsbasiertes Coaching von Christoph Röckelein

Download als PDF

Ausgabe 9/2013: Interview mit Christoph Röckelein zur Zielgruppe des Kontaktstudiums „Coaching und Beratung“, der erforderlichen Reife, Selbstwirksamkeit und von Teilnehmenden dabei erworbenen Kompetenzen.

Download als PDF

Ausgabe 2/2010: Im Coaching-Magazin schreiben Christoph Röckelein und Katrin Welge über die Wichtigkeit der Haltung im Coaching

Download als PDF

Kontaktstudium

Coaching und Beratung

Die Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Freiburg bietet in Kooperation mit dem Freiburger Institut für Persönlichkeitsdidaktik dieses erfolgreiche Bildungsformat für Menschen an, die bereits über Berufserfahrung im Bereich Führung, Beratung und Bildung verfügen und an einer haltungsbasierten Weiterbildung in der Tradition der humanistischen Psychologie und systemischen Konzepten interessiert sind. Der Abschluss besteht aus einem Hochschulzertifikat der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Das Kontaktstudium legt mittels der Pedaktik die Grundlage für eine bewusste Haltung, die in jeder Führungs- und Beratungssituation anwendbar ist.

Film auf YouTube ansehen