Freiburger Institut für Persönlichkeits­didaktik

NUN - Der Masterkurs

Führung aus dem Augenblick

Selbst- und Führungskompetenz werden in der sich verändernden Arbeitswelt immer wichtiger. Gesellschaft wirkt wie ein fluides Phänomen. In diesem Kontext brauchen alle Organisationen mehr den je Fach- und Führungskräfte, denen es gelingt, sich selbst in Zusammenarbeit mit anderen wirksam zu führen, anderen zu ermöglichen, bewusst und zielgerichtet wirksam zu sein beziehungsweise zu bleiben und zudem fluide (Geschäfts-) Prozesse bewusst zu steuern.

Diese innere Haltung kann den entscheidenden Unterschied bedeuten, um in der beruflichen Rolle reflektiert, präsent, zielgerichtet und werteorientiert  zu handeln.

Der Führungsanspruch in einer komplexen und volatilen Welt wandelt sich. NUN – Der Masterkurs versteht Führung als Gestaltungs-Phänomen an dem alle beteiligt sind – auch wenn sie nicht die funktionale Rolle einer Führungskraft innehaben. Mitarbeiterführung in einer globalen, komplexen und digitalen Welt verlangt anderes, als in den herkömmlichen hierarchischen, gewachsenen und deutlich planbareren Strukturen üblich war. In der modernen Lebens- und Arbeitswelt weicht die bloße „Menschenführung“ einem offenen Dialog  mit den Angestellten bis hin zu Lieferanten und Kunden, der immer auch deren Mitwirkung, einen aktiven Wissensaustausch und die Motivation fördert.

Weiterführende Artikel zu NUN - Der Masterkurs

NUN – Der Masterkurs
Melden Sie sich noch heute an!