Das Sabbatical Mentoring Programm

Das Sabbatical Mentoring Programm (SMP) wurde im Institut auf der Grundlage der Pedaktik entwickelt. Es trägt dem Phänomen Rechnung, dass sich eine solche Auszeit zunehmend von einem diffusen Bedürfnis zahlreicher Menschen über ein geläufigen Arbeitszeitmodells zur Unterstützung der Personal- und Unternehmensentwicklung vieler Unternehmen mausert. Auch im Zuge von Coachingprozessen und zur Burnout-Vorbeugung findet das Thema in der Führungskräfteentwicklung Interesse. Im Zuge der Weiterentwicklung des Programms wurde immer deutlicher, dass für eine erfolgreiche Auszeit meist eine individuelle Begleitung erforderlich ist. Denn nicht nur während der Zeit der Vorbereitung, sondern auch während des Sabbaticals und später bei der Rückkehr können sich Schwierigkeiten auftun, die durch gezieltes Mentoring aufgefangen werden können. Insofern versteht sich das SMP als stimmige Ergänzung zu den Angeboten der Personalentwicklung von Unternehmen, die bereits den Rahmen für ein Sabbatical als Arbeitszeitmodell aufgespannt haben. Das Instititut will Menschen, die sich bewusst eine solche Auszeit gönnen, mit dem SMP eine Unterstützung für ihren persönlichen Prozess anbieten. Ausdrücklich wird es neben dem Angebot zum persönlichen Coaching und Sabbatical-Workshops auch als Kooperationsangebot für die Personalentwicklung verstanden. Denn eine Auszeit als Chance der Persönlichkeitsbildung kann nachhaltig fördernd auf die Organisation und deren Kultur wirken.

Fragen Sie uns gerne in unserer Kompetenz dazu an.

Einen Blog zum Thema finden sie hier.

Das_Sabbatical

Ausgabe 4/2015: Im Zuge des Sabbatical Mentoring Programms des Instituts hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Auszeit.

Download als PDF
Wir-sind-dann-mal-weg

Ausgabe 8/2014: Kirsten Baumbusch schreibt über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse rund um das Thema Sabbatjahr und warum Coaching im Sinne der Pedaktik dabei enorm hilfreich sein kann.

Download als PDF
Das-wunderbare-Jahr_01_Seite_1

Ausgabe 4/2014: „Das wunderbare Jahr“: Erfahrungsbericht aus der Auszeit und was gezielte Begleitung dabei zu bewirken vermag.

Download als PDF
Gelingendes_Scheitern_Seite_1

Ausgabe 4/2014: Der Unternehmer und Abenteurer Armin Wirth im Gespräch darüber, wie Scheitern gelingt, wie Coaching am Südpol funktioniert und was er mit Hilfe von Christoph Röckelein im ewigen Eis für sich verstanden hat.

Download als PDF